Zum Inhalt
Corona­virus

Maß­nahmen an der TU Dort­mund

Das Win­ter­se­mes­ter ist über­wie­gend in Präsenz ge­star­tet. Angesichts des dy­na­misch­en Infektionsgeschehens hat die Lan­des­re­gie­rung den Hoch­schu­len erlaubt, die Prä­senz­leh­re übergangsweise auf min­des­tens ein Viertel zu reduzieren. Nach aktueller Lage gilt sowohl für Lehr­ver­an­stal­tun­gen als auch am Arbeitsplatz die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Immunisierte Stu­die­ren­de und Be­schäf­tigte kön­nen ihren 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) zentral an Check-in-Points prü­fen las­sen, um in der TU-App eine di­gi­ta­le Zutrittsberechtigung – oder in Ausnahmefällen alternativ einen Aufkleber – zu er­hal­ten

Home­office soll er­mög­licht wer­den, sofern keine zwingenden betriebsbedingten Gründe dagegensprechen. Kontakte sollen reduziert wer­den und alle rein geselligen Ver­an­stal­tun­gen sind bis Jahresende abzusagen. Auf dem ge­sam­ten Cam­pus muss in den Gebäuden eine medizinische Maske (OP oder FFP2) getragen wer­den. Bei Ver­an­stal­tun­gen darf auch am Platz die Maske nicht abgenommen wer­den. Für den Prä­senz­be­trieb gelten die Be­din­gun­gen des All­ge­mei­nen Hygienekonzepts sowie die ge­neh­mig­ten be­reichs­spe­zi­fi­schen Hy­giene­kon­zepte. Für Be­schäf­tigte bietet die TU Dort­mund Selbst­tests für zuhause an. Die PCR-Pool-Tests wer­den seit Mitte Okto­ber im Rah­men eines For­schungs­pro­jekts fortgeführt, sodass Be­schäf­tigte sie freiwillig zusätzlich ma­chen kön­nen.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.